Vitalöle & Selbstmassage

Nicht nur nach dem Sport, sondern auch zur regelmäßigen Körperpflege eignen besondere Kräuter-, Heil- und Funktionsöle. Muskel- und Gelenkschmerzen können durch die Massage mit solchen Ölen sanft gelindert werden. Ganz nebenbei wird die Haut streichelzart gepflegt.

Nicht nur nach dem Sport, sondern auch zur regelmäßigen Körperpflege eignen natürliche Öle auf Pflanzenbasis. Muskel- und Gelenkschmerzen können durch die Massage mit solchen Ölen sanft gelindert werden. Ganz nebenbei wird die Haut streichelzart gepflegt.

Selbstmassagen nach dem Sport mit speziellen Ölen beleben Körper, Geist und Seele. Auch Stress verschwindet im Handumdrehen. Nach dem Sport reibst du einfach deine Muskeln und Gelenke mit einer kleinen Menge des Öls ein. Zur Entspannung sollen die Massagebewegungen immer vom Herzen weg in langen, sanften Streichungen erfolgen. Zum Beispiel von der Schulter in Richtung Hand oder von der Hüfte über den Oberschenkel zum Knie oder vom Knie zum Fußknöcheln hin. Möchtest du müde Muskeln aufwecken, dann massierst du mit kräftigeren, schnellen Griffen in umgekehrter Richtung. Am besten werden Körperöle auf die leicht feuchte Haut aufgetragen, z.B. nach dem Duschen. So bildet sich eine Emulsion und das Öl zieht schneller und tiefer ein.

Bei Bewusst.Gesund.Leben. wurden verschiedene Funktions- und Körperöle getestet. Manche der Öle, zum Beispiel „Minyak Balur“, enthalten bis zu 69 verschiedenen Kräutern und werden nach traditioneller Rezeptur hergestellt. Nur die besten haben es in den Online-Shop geschafft. Jedes von ihnen ist nach EU Vorgaben geprüft und zertifiziert. Selbstverständlich sind sie frei von jeglichen Chemikalien, Zusatz-, Konservierungs- und Farbstoffen und wurden auch nicht an Tieren getestet.